Wald und Agrarland nach dem Kauf bewirtschaften

Wir lassen Sie nach dem Kauf von Wald oder Agrarland nicht allein. Die nachhaltig erfolgreiche Bewirtschaftung setzt tiefgreifende Branchenkenntnis der Land- und Forstwirtschaft voraus. Wir haben in den letzten Jahren trotz Krisen nachgewiesen, dass auch die betriebswirtschaftlichen Erwartungen an die Investitionen in Farmen und Wald mit uns nicht nur erfolgreich erfüllt werden, sondern zum Teil deutlich über den Erwartungen lagen und andere Anlageklassen in den Schatten gestellt haben.

Auch beim Kauf und dem Management z. B. einer Büroimmobilie benötigt man kein Studium der Architektur oder Bauphysik, sondern verlässliche Property und Facility Manager, die die Immobilie nach Vorgaben des Eigentümers so bewirtschaften und schützen, als wäre es ihre eigene. Über unser Netzwerk und viele durchgeführte Vorhaben im Kundenauftrag verfügen wir über Kontakte zu Property Managern vor Ort – von Kanada über die USA, von Neuseeland bis nach Paraguay – mit denen wir vertrauensvoll gemeinsam die Ziele des Eigentümers umsetzen.

In Übereinstimmung mit den generellen Zielsetzungen unserer Kunden und in Detailabstimmung mit der SilvaVest erledigen die Property Manager vor Ort im wahrsten Sinne des Wortes alle Arbeiten, heißt: vom Holzeinschlag bis zum Holzverkauf, von der Wegepflege bis zum Brückenbau, von der Vereinnahmung der Pachterlöse zum Zahlen der Grundsteuer, von bürokratischen Alltagsaufgaben bis zur Buchhaltung.

Die SilvaVest ist Ihr Ansprechpartner, nimmt Planungen entgegen, kontrolliert Verträge, reist mindestens einmal pro Jahr auf die Fläche, evaluiert durchgeführte Maßnahmen und plant das nächste Jahr. Sie erstattet auch Bericht in Form von Gesprächen bzw. Präsentationen beim Kunden sowie – je nach Kundenwunsch – in Form von Quartals- bis zu Jahresberichten sowie rückblickend als Vermögensbericht mit Darlegung der Cashflow-Erlöse und der Rendite im Sinne des Internal Rate of Return (IRR).

Im umfassenden Sinne der Nachhaltigkeit wird als Planungsgrundlage mit dem Eigentümer in der Regel ein 10-Jahres-Managementplan nach den Standards des jeweiligen Landes erstellt, der die Ziele und die Grundlagen der Bewirtschaftung festlegt.

Wir planen nachhaltig und im Sinne unserer Kunden!

„Viele Käufer überschätzen den Aufwand bei einem direkten Investment. Unsere Kunden können selbst entscheiden, inwieweit sie in das tägliche Management ihres Walds oder ihrer Farm integriert werden möchten. Wir haben seit 2015 mit einem Kunden konsekutive über 50 Mio. Euro investiert, wobei die Eigentümerfamilie noch nicht eine Fläche in Kanada oder den USA selbst betreten hat. Auf der anderen Seite gibt es Kunden, die lieber drei- als einmal pro Jahr mit uns in ihren Wald fahren – nicht, weil es nötig ist, sondern weil es sie sehr interessiert und es Spaß macht!“

Dr. Heiko Hagemann, Forstwissenschaftler, seit 2005 im Team