Referenzen

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Kunden der SilvaVest erfordert grundsätzlich Vertrauen, Fachkompetenz und verlässliche Grundsätze. Einer dieser vertraglich vereinbarten Grundsätze ist strikte Vertraulichkeit bzw. Diskretion, es sei denn, der Auftraggeber hat ein spezifisches Interesse an der Veröffentlichung von erzielten Ergebnissen.

Infolge können wir hier daher nicht unsere Kunden benennen, aber – anonymisiert – beispielhaft eine Auswahl an Wäldern und Farmen vorstellen, die wir in den letzten Jahren für unsere Kunden akquiriert haben.

Dabei soll die Auswahl der Beispiele die Bandbreite der Investitionen mit uns beschreiben, von der Eigenjagd in Sachsen-Anhalt mit 120 Hektar über Farmen und Wälder im Südosten der USA bis zu sehr großen Wald-/Seenlandschaften in Kanada (bis zu 146.000 Hektar in einem Kauf). Die Anlagevolumina für einzelne Objekte liegen dabei in einer Größenordnung von etwa 1 Mio. Euro in Deutschland oder Paraguay bis deutlich über 50 Mio. Euro in Nordamerika.

Erfolgreich vollzogene Investitionen

Eigenschaften

Das subtropische Klima, gute Böden, gleichmäßig verteilte Niederschläge und eine sehr lange Vegetationszeit mit milden „Wintern“ bilden im Südosten der USA die Basis für sehr schnellwachsende Weihrauch-Kiefernwälder mit Umtriebszeiten zwischen 15 – 35 Jahren (Deutschland: 80 – 140 Jahre). Die Fläche wurde 2017 durch die SilvaVest für ein Schweizer Familienunternehmen akquiriert. Die Infrastruktur in dieser Region ist für Agrar- und Wald-Investments optimal und verspricht herausragende Renditen.

Eigenschaften

Die Fläche wurde 2016 durch die SilvaVest für eine deutsche Unternehmerfamilie akquiriert und wird seither durch die SilvaVest in Kooperation mit lokalen Förstern nachhaltig und mit dem Ziel der Vermö